Die selbst gebaute Alarmanlage

Veröffentlicht am

Heute schreibe ich über meine Selbst gebaute Alarmanlage.

Diese habe ich etwa vor zwei Jahr mit meinem Vater zusammen gebaut. Mein Vater ist Elektroniker darum ging ich am Vatertochtertag mit ihm zu seiner Arbeitsstelle.

Die Alarmanlage.

Die Alarmanlage ist ein wichtige Bestandteil des Wohnmobiles den sie weckt einem auf, wenn eingebrochen wird. Sehr wichtig ist die Alarmanlage wenn man zum Beispiel auf einer Autobahnraststete übernachtet. Denn dort gibt es sehr viele Kriminelle die den schlafenden Wohnmobiler ausrauben wollen. Um das zu verhindern schützt man sich zuerst mit mehreren Schlössern an der Tür oder mit zusätzlichem verrammeln der Tür mit Holzbrettern. In der Vorderkabine könnte man als Schutz noch eine Kette spannen von der einen Tür zur anderen das, wenn jemand an der Vordertür einbrechen will diese nicht aufbringt weil sie mit der Kette an der anderen Seite befestigt ist. Meine Alarmanlage ist dazu da den Wohnmobiler zu wecken wen ein Einbrecher bei der Tür oder bei den Fenstern einbrechen will, den wen dieser die Tür oder das Fenster öffnet geht die Alarmanlage ab und weckt den Wohnmobiler.

Alarmanlage_BLog 001

Hier seht ihr meine Alarmanlage.

Meine Alarmanlage besteht aus einem Lautsprecher, einer Elektronikplatine mit Ein/aus Schalter, einem Türkontakt und einer Batteriehalterung. Für meine Alarmanlage braucht man 4 Batterien.

Alarmanlage_BLog 003

Hier seht ihr noch den Bauplan der Alarmanlage.

Früher hatte jeder einen Wachhund der das Haus bewachte. Weil das in der heutigen zeit nicht mehr so ist hat man Alarmanlagen hergestellt.

 

Viel interessantes über Alarmanlagen findet ihr auch auf z.B Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Einbruchmeldeanlage

 

Über prinzwohnmobilaufreise

Mag Wohnmobile schreibt gerne über sie und geht gern und offt in die Ferien mit Prinz Albert (Name des Wohnmobils) alter 14 Girl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: